Bundesministerium der Finanzen, Wilhelmstr., Berlin (1938)
hochgeladen von:
Historische Fotos Historische Fotos
4001 mal angesehen.
Album: Historische Berliner Fotos

Historische Berliner Fotos : Bundesministerium der Finanzen

Wilhelmstr.


Dieser Gebäudekomplex, der heute das Bundesministerium der Finanzen beherbergt wurde im Dritten Reich 1935/26 als Reichsluftfahrtministerium gebaut. Der Architekt Ernst Sagebiel (1892-1970) erbaute das damals größte Bürogebäude im von den braunen Machthabern (Hermann Göring war der Bauherr) bevorzugten massig-klotzigen, neoklassizistischen Stil.

Nach dem Kriege nutzte die Regierung der DDR den Komplex als Haus der Ministerien.

Nach der Wende war das Gebäude zunächst Sitz der Treuhandanstalt unter ihrem ersten Chef Detlev Karsten Rohwedder, dessen Namen das Haus nach seiner Ermordung durch RAF Terroristen erhielt. Mit dem Umzug der Bundesregierung nach Berlin im Jahre 1999 wurde das Gebäude an der Ecke Leipziger Str. Sitz des Bundesministers der Finanzen.

Weitere Fotos aus dem Album "Historische Berliner Fotos"