Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Breitscheidplatz, 10789 Berlin - Charlottenburg (1970)
hochgeladen von:
Historische Fotos Historische Fotos
4233 mal angesehen.
Album: Historische Berliner Fotos

Historische Berliner Fotos : Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

Breitscheidplatz (10789 Charlottenburg)


Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche war der größte und höchste Kirchenbau der ehemals (bis1920) selbständigen Stadt Charlottenburg. Es war die Kirche des gehobenen Bürgertums im Berliner Westen. Ihren Bau und ihre Gestaltung (Architekt: Franz Schwechten (1841-1924)

hat der Kaiser Wilhelm II. maßgeblich mitbeeinflusst. Nach dem Kriege blieb von dem Gebäude nur eine Ruine, deren auffälligster Bestandteil der Überrest des Turms war. Die Planungen des Wiederaufbaus durch den Architekten Egon Eiermann (1904-1970) sahen vor, die zerstörten Überreste komplett abzureißen. Erst massive Proteste der Berliner Bevölkerung ließen den Plan reifen, den Turm als Mahnmal gegen Krieg und Gewalt zu erhalten. Der Neubau von Eiermann und der historische Turm bilden eine gelungene Symbiose zwischen moderner Architektur und dem neo-romanischen Bau des Historismus.

 

 

Weitere Fotos aus dem Album "Historische Berliner Fotos"