Der Berliner Funkturm (138m hoch), Berlin (1932)
hochgeladen von:
Historische Fotos Historische Fotos
4377 mal angesehen.
Album: Historische Berliner Fotos

Historische Berliner Fotos : Der Berliner Funkturm (138m hoch)


Ursprünglich als reiner Sendemast erbaut (1924-1926), erhielt die Stahlfachwerkkonstruktion nachträglich ein Restaurant und einen Aufzug für die Gäste. Erwurde zunäckst als Mittelwellensender des Rundfunks genutzt, auch erste Versuchssendungen für das Fernsehen Anfang der 30er Jahre wurden von hier ausgestrahlt. Nach dem Kriege wurden UKW und Richtfunkanlagen eingerichtet. Für die neuen Sendeeinrichtunge wurde der Turm von 138 auf 150 verlängert. Ab 1976 wurde der Rundfunk- und Fernsehsendebetrieb vom Turm endgültig eingestellt. Der Turm ist heut nur noch ingenieurstechnisches Denkmal und Touristenattraktion.

Weitere Fotos aus dem Album "Historische Berliner Fotos"