Ehrenmal in Treptow, Berlin
hochgeladen von:
Historische Fotos Historische Fotos
3224 mal angesehen.
Album: Historische Berliner Fotos

Historische Berliner Fotos : Ehrenmal in Treptow


Das riesige Ehrenmal im Treptower Park, ist eines von drei Ehrenmälern für sowjetische Soldaten, in und um Berlin. Alle drei erinnern an den ungeheueren Blutzoll, den russische Soldaten im Kampf gegen den Faschismus zu tragen hatten. Allein ca. 80.000 Russen sind beim Kampf um Berlin gefallen. Insgesamt trug Russland die Hauptlast des von Deutschland ausgehenden Krieges zwischen 1941 und 1945, der ca. 20 Millionen Russen, Soldaten und Zivilbevölkerung, das Leben kostete.

In den Verträgen zur deutschen Einigung hat sich die Bundesrepublik Deutschland zur Pflege und zum Erhalt der Anlagen verpflichtet, die für Russland einen hohen Symbolwert darstellen. Jedwede Veränderungen an den Gedenkstätten bedürfen der Zustimmung Russlands als Nachfolgestaat der ehemaligen Sowjetunion.

Das Foto zeigt den Eingangsbereich zwischen zwei riesigen, aus Granit gehauenen Bannern, vor denen je ein russischer Soldat kniet. Die in der Mitte dazwischen erkennbare Hauptfigur, eine 12 Meter hohe, ca. 70 Tonnen schwere Bronzeskulptur, zeigt einen russischen Soldaten, der, ein Kind schützend im Arm, ein Hakenkreuz zertritt.

Weitere Fotos aus dem Album "Historische Berliner Fotos"