775 JAHRE BERLIN - 10 - DAS KULTURELLE PROFIL, Schloßplatz, 10178 Berlin - Mitte (2012)
hochgeladen von:
H.-P. Zeinert H.-P. Zeinert
1539 mal angesehen.
Album: BERLIN: NEUE UND ALTE MITTE

775 JAHRE BERLIN - 10 - DAS KULTURELLE PROFIL - BERLIN: NEUE UND ALTE MITTE

Schloßplatz (10178 Mitte)


Berlin im Maßstab 1: 775 am Schlossplatz 1 der alten und neuen Mitte - allen Besuchern zu Füßen! Mehr als 150 Kulturregionen der Stadt aus Geschichte, Kunst und Wissenschaft wurden auf dem begehbaren Stadtplan, aus Künstlerhand geschaffen, bunt markiert. Sie repräsentieren punktuell das "geistige Berlin" im Wandel der Zeitläufte der 775 Jahre alten Stadt am Vorabend des Wiederaufbaus seines Berliner Stadtschlosses. Zur Tafel "unter dem Roten Rathaus": Während der Berlin-Blockade 1948 wird in Dahlem eine Münze geworfen. Der Gewinner, Stanislaw Karol Kubicki, darf sich als erster in die neugegründete Freie Universität einschreiben. 1926 kommt er als Sohn eines deutsch-polnischen Künstlerpaares zur Welt; sein Vater wird 1942 von der Gestapo ermordet. Nach dem Krieg studiert er zunächst im sowjetischen Sektor an der späteren Humboldt-Universität. Als 1948 drei seiner Mitstudenten wegen kritischerÄußerungen über die SED exmatrikuliert werden, hat Kubicki genug von politischer Einflussnahme auf den Lehrbetrieb. Gemeinsam mit anderen jungen Studierenden setzt er sich für die Universitätsgründung im Westteil der Stadt ein.

Weitere Fotos aus dem Album "BERLIN: NEUE UND ALTE MITTE"