Am Hackeschen Markt, Hackescher Markt, 10178 Berlin - Mitte (1910)
hochgeladen von:
Historische Fotos Historische Fotos
6360 mal angesehen.
Album: Berlin 1900 bis 1910

Berlin 1900 bis 1910 : Am Hackeschen Markt

Hackescher Markt (10178 Mitte)


Blick in die Rosenthaler Str. (Mitte), links die Hackeschen Höfe

Der Name des Marktes und der Hofbauten geht auf den Grafen Hans Christoph Friedrich von Hacke. Er ließ als der als Stadtkommandant von Berlin um 1750 im Auftrage Friedrich des Großen in der sog. Spandauer Vorstadt auf einem ehemaligen Sumpfgelände Bebauungen und  einen Marktplatz anlegen.

Die H.-Höfe wurden um 1905 als Hofbauten mit Mischnutzung (Wohnen, Gewerbe, Kultur) angelegt. Sie wurden nach der Wende umfassend saniert, werden heute als Wohn- und Gewerbebauten (vornehmlich Büros) genutzt und zählen dank ihrer Lage und Reputation zu den teuersten Immobilien Berlins.

Weitere Fotos aus dem Album "Berlin 1900 bis 1910"