Bahnhof Friedrichstraße, S-Bhf Friedrichstr., 10117 Berlin - Mitte (1904)
hochgeladen von:
Ulrich  Hermanns Ulrich Hermanns
5641 mal angesehen.

Bahnhof Friedrichstraße

S-Bhf Friedrichstr. (10117 Mitte)


Der Bahnhof, 1878-1882 direkt an der Spree erbaut, war und ist ein wichtiger Knotenpunkt des innerstädtischen Verkehrs im Zentrum Berlins. Da die ursprüngliche Halle des Bahnhofs für den ständig wachsenden Verkehr zu klein wurde, es hielten hier neben den S-Bahn-Zügen auch Züge der Fernbahn, wurde der Bahnhof in den 20er Jahren umfassend umgebaut und erweitert. Das Gebäude erhielt damals seine heutige Form. Nach und nach kamen unterirdische S-Bahn und U-Bahn-Strecken hinzu, so dass der Bahnhof heute neben seiner Funktion als Ein-und Aussteigebahnhof für das Zentrum ein wichtiger Umsteigebahnhof ist.

Zu DDR-Zeiten war der Bahnhof Grenzübergangsstelle für Bahnreisende von West nach Ost und umgekehrt. Da es hier, bedingt durch die Politik der kommunistischen Machthaber, durch Reiseverbote und Mauer, immer wieder zu dramatischen Abschiedsszenen kam, wurde der Bahnhof zu dieser Zeit "Palast der Tränen" genannt.

Weitere Fotos von Ulrich Hermanns