Blick vom Opernhaus, Unter den Linden 8, 10117 Berlin - Mitte (1904)
hochgeladen von:
Ulrich  Hermanns Ulrich Hermanns
2823 mal angesehen.

Blick vom Opernhaus

Unter den Linden 8 (10117 Mitte)


Von Osten blickt man in die breite Prachtstraße. Am Ende des breiten Grünstreifens mit der Promenade stand und steht auch heute wieder das Denkmal Friedrich II. der Große("der Alte Fritz"). Das Reiterstandbild ist ein Werk des Bildhauers Christian Daniel Rauch (1777-1857). Es wurde nach elfjähriger Arbeit im Jahre 1851 feierlich enthüllt.

Auf der linken Straßenseite ist das "Alte Palais" zu erkennen, das bis 1945 "Kaiser-Wilhelm-Palais" genannt wurde. Architekt des Gebäudes war Carl Ferdinand Langhans (1782-1869)

Wilhelm von Preussen bewohnte dieses Gebäude zuerst als Prinz von Preussen, dann in der Nachfolge seines Bruders Friedrich Wilhelm IV. als preussischer König und ab 1871 als Deutscher Kaiser. Von dem weiß verhangenen Eckfenster aus beobachtete Wilhelm täglich die Wachablösung an der gegenüberliegenden Wache. Das Fenster wurde dann nach seinem Tode für immer verhangen.

Auf der rechten Seite sieht man zunächst auf den westlichen Seitenflügel der Universität, die heute Humboldt-Universität heißt, nachdem sie bis 1945 nach ihrem Gründer Friedrich Wilhelm III. benannt wurde.

Dahinter befindet sich das Gebäude der Königlichen Akademie der Künste, das ab 1914 Sitz der Staatbiliothek wurde.

 

Weitere Fotos von Ulrich Hermanns