Das "rote "Rathaus, Rathausstr., 10178 Berlin - Mitte (1930)
hochgeladen von:
Ulrich  Hermanns Ulrich Hermanns
2262 mal angesehen.
Album: In den 30er Jahren

In den 30er Jahren : Das "rote "Rathaus

Rathausstr. (10178 Mitte)


Das Rathaus von Berlin entstand zwischen 1861 und 1869. Der Architekt war Hermann Friedrich Waesemann (1813-1879), als dessen Hauptwerk der Rathauskomplex gilt. Waesemann, ein früherer Mitarbeiter Friedrich August Stülers, zeichnete nicht nur für den Gesamtentwurf verantwortlich, sondern plante und gestaltete auch die details der Fassade sowie den gesamten Innenausbau.

Einen ganzen Straßenblock (Rathausstraße, Spandauer Str. (Mitte), Jüdenstr. (Mitte), Gustav-Böß-Str.) überdeckend ersetzte es mehrere teils noch aus dem Mittelalter stammendes Gebäude. Wegen seiner roten Backsteinfassade wird des auch das "Rote Rathaus" genannt.

Seit der Wende ist es wieder Sitz der Stadtregierung von ganz Berlin.

Weitere Fotos aus dem Album "In den 30er Jahren"


Die Fotos dieses Albums, meist Ansichtskarten, stammen aus dem Nachlass eines Kölner Fotografen, der kurz vor dem Kriege und auch im Kriege in Berlin lebte und arbeitete. Über seine Familie wurden uns diese Abbildungen zur Verfügung gestellt. Dafür herzlichen Dank.

Die Redaktion hat sie mit kleinen Texten versehen, wobei es durchaus möglich ist, dass auf Informationen früher eingestellter Bilder zurückgegriffen wurde.