Der Französische Dom, Gendarmenmarkt, 10117 Berlin - Mitte (2016)
hochgeladen von:
Ulrich  Hermanns Ulrich Hermanns
542 mal angesehen.

Der Französische Dom

Gendarmenmarkt (10117 Mitte)


Die beiden Kirchen an der Nord- bzw. Südseite des Gendarmenmarktes werden Dom genannt. Dom bedeutet hier nicht Domkirche, sondern ist von dem französischen bzw. englischen Wort für Kuppel " dome" abgeleitet. Unter der Regierung von Friedrich II. (Friedrich der Große) erhielten die beiden Kirchen zwischen 1780 und 1785 identische mit Kuppeln bekrönte Kirchtürme. Zusammen mit dem an der Westseite des Platzes gelegenen Schauspielhaus (heute: Konzerthaus) bilden die beiden Kirchenbauten ein repräsentatives Ensemble, das den Gendarmenmarkt zu einem der schönsten, wenn nicht dem schönsten Platz der Hauptstadt macht.

Weitere Fotos von Ulrich Hermanns