Potdamer Platz mit Verkehrsturm, Potsdamer Platz, Berlin - Mitte
hochgeladen von:
Historische Fotos Historische Fotos
11137 mal angesehen.
Album: Historische Berliner Fotos

Historische Berliner Fotos : Potdamer Platz mit Verkehrsturm

Potsdamer Platz ( Mitte)


Neben dem Alexanderplatz war der Potsdamer Platz der wichtigste Verkehrsknotenpunkt und einer der belebtesten Plätze nicht nur der der Reichshauptstadt sondern fast ganz Europas. Fünf Straßen mündeten auf diesen Platz an der alten Fernverbindung aus dem Osten in die Rheinlande und mit dem Bau des Potsdamer Bahnhofs im Jahre 1838 wurde der Platz vollends zu einem der verkehrsreichsten Plätze der Stadt. 1902 endete hier die erste U-Bahn und mit dem immer stärker werdenden Individualverkehr wurde es notwendig, inmitten des Verkehrs die erste Verkehrsampel Deutschlands und Europas aufzustellen.

An dem pulsierenden Zentrum enstanden repräsentaive Gebäude aber auch weltbekannte Vergnügungs-, Theater und Gastronomiebauten.(u.A. Cafe Picadilly, Haus Vaterland,Rheinterassen und an der Einmündung der Potsdamer Straße das berühmte Cafe Telschow) Das letztere wurde Ende der der 20er Jahre durch die Architekten Wassily und Hans Luckhardt im Bauhausstil zu einem der modernsten Bürogebäude Berlins umgebaut. Eine mit Opalglas verkleidete geschwungene Fassade war der Blickfang des Bauwerks. Daneben direkt am Platz stand das "Pschorr-Haus" mit seinem charakteristischen Eckturm.

Im Krieg wurde der Platz sehr stark mitgenommen. Dadurch und durch die Lage an der Sektorengrenze, später an der Mauer wurde die Fläche zu einer verwahrlosten Brache in Randlage.

Der Wiederaufbau nach der Wende mit seinen riesigen Randbauten konnte dem Platz keinesfalls das Lebendige, Quirlige, Weltstädtische der 20er Jahre wiedergeben. Nicht wenige Besucher empfinden den Platz in seiner heutigen Gesatllt als kalt und etwas leblos trotz ansehnlicher Besucherzahlen.

Weitere Fotos aus dem Album "Historische Berliner Fotos"