Treppenaufgang im Tucherhaus, Friedrichstr. 180, 10117 Berlin - Mitte (1892)
hochgeladen von:
Ulrich  Hermanns Ulrich Hermanns
908 mal angesehen.
Album: Tucherhaus in Berlin

Tucherhaus in Berlin : Treppenaufgang im Tucherhaus

Friedrichstr. 180 (10117 Mitte)


Die originale Bildunterschrift lautet

Das Tucherhaus in Berlin, Friedrichstraße 180
10. Die Haupttreppe des Gasthofes

Die zeitgenössische Baubeschreibung führt zu diesem Bauteil aus: "Sie besteht ganz aus Untersberger Marmor, der zum Theil matt, zum Theil polirt, in höchst reizvoller Weise verwandt ist."   Untersberger Marmor  ist ein Kalkstein aus dem Untersberg, einem Bergmassiv der Salzburgisch/Berchtesgadener Alpen nahe der der deutsch-österreichischen Grenze. Diese Gesteinsart, wird seit der Römerzeit im gesamten Alpenraum für Bildhauer- und Steinmetzarbeiten verwendet.

Die reiche Ausstatung des Tucherhauses zeigt sich auch an diesem Treppenaufgang: steinerne Vertäfelungen mit Einlegearbeiten an den Treppenwangen, Seitenwänden und an der Decke, Fensterbrüstung mit Maßwerk, Butzenscheiben.  

Weitere Fotos aus dem Album "Tucherhaus in Berlin"