Ausschnitt aus dem Berliner Stadtplan von 1896, Platz der Luftbrücke, 12101 Berlin - Tempelhof (1896)
hochgeladen von:
Historische Fotos Historische Fotos
7208 mal angesehen.
Album: Historische Berliner Fotos

Historische Berliner Fotos : Ausschnitt aus dem Berliner Stadtplan von 1896

Platz der Luftbrücke (12101 Tempelhof)


Der Ausschnitt zeigt die große Freifläche des Tempelhofer Feldes. Diese ursprünglich landwirtschaftliche Fläche zwischen den Dörfern Tempelhof, Schöneberg und Rixdorf war seit den Zeiten Friedrich Wilhelms I. (des "Soldatenkönigs") Übungsgelände der Berliner Truppenverbände. Neben militärischen Übungen wurden dort in noch stadtferner ländlicher Umgebung auch große Paraden abgehalten.

Ab der Mitte des 19. Jhdts. gab es von hier Starts mit "leichter als Luft Flugapparaten" erst Ballons und später Luftschiffe. So war es folgerichtig, dass später auch erste Flugversuche mit Motorflugzeugen stattfanden und aus dem Gelände nach und nach einer der wichtigsten Flugplätze Deutschlands und Europas entstand. Die nationalsozialistischen Machthaber planten und erreichteten am nordwestlichen Ende der Fläche das riesige Flughafengebäude, das bis heute diesen Bereich städtebaulich prägt. Nach der endgültigen Beendigung des Flugbetriebs auf diesem heute innerstädtischen Flughafen wird das Tempelhofer Feld, das heute den Namen "Tempelhofer Freiheit" führt, in eine ca. 300 Hektar große Parklandschaft umgewandelt.

Weitere Fotos aus dem Album "Historische Berliner Fotos"