Ausstellungsgelände am Funkturm, Masurenallee, 14057 Berlin - Westend
hochgeladen von:
Historische Fotos Historische Fotos
2075 mal angesehen.
Album: Historische Berliner Fotos

Historische Berliner Fotos : Ausstellungsgelände am Funkturm

Masurenallee (14057 Westend)


Die Messehallen am Funkturm sind Teil des Berliner Messegeländes im Bezirk Charlottenburg Wilmersdorf. Die hier sichtbaren Bauten enstanden im Jahre 1937 nach Plänen des Berliner Oberbaurates Richard Ermisch (1885-1960), der unter Anderem auch das Strandbad Wannsee entworfen hatte. Dies Hallen ersetzten einen hölzernen Hallenbau, der 1924 für die erste Internationale Funkausstellung gebaut worden war. Diese Holzhallen brannten 1934 ab und wurden durch die neuen Hallen ersetzt.

Der linke Teil des Komplexes, die sog. Ostpreussenhalle war zwischen 1954 und 1969 Sitzungsaal der Bundesversammlung, die hier alle fünf Jahre den Bundespräsidenten wählte.

Links dahinter der Funkturm, eine Stahlkonstruktion aus den 20er Jahren, deren Bauweise der des Pariser Eiffelturmes ähnelt.

 

 

Weitere Fotos aus dem Album "Historische Berliner Fotos"